Schlagwort-Archive: Unternehmen

Die grossen Player Treiben die anderen vor sich her

Globalisierung erreicht Wendepunkt

In den letzten Jahren hat die Globalisierung eine weitere Stufe seines Daseins erreicht. Allen wurde klar, dass nur die, welche in Zukunft Macht über Rohstoffe haben, das Zepter in der Hand halten werden. Tatsache ist, dass der sogenannte „Westen“ (USA/Europa) kaum Rohstoffe im Vergleich zu anderen Regionen hat. Die USA noch mehr als Europa. China, Russland und andere Mitglieder der BRICS+ Staaten, welche entweder selber Rohstoffe in grossen Mengen in Ihren Ländern besitzen oder über ihre geschickte Politik Einfluss und Macht über Länder besitzen, die Rohstoffe liefern können, haben gezeigt, wie sie damit umgehen und welche Macht sie damit ausüben können. Der „War for Resources“ hat damit erst richtig begonnen. Auch die Bemühung der USA, z.B. über SpaceX, wieder Hoheit über die Exploration auf anderen Planeten zu gewinnen, zeigt diese Entwicklung auf.

Politik & Wirtschaft im Westen getroffen, wie mit dem Vorschlaghammer

Diese Erkenntnis hat den Westen, insbesondere die Wirtschaft und die Politik wie mit einem Vorschlaghammer getroffen. Ihnen ist bewusst geworden, dass die „Anderen“ nach und nach Macht über die grossen Ressourcen auf der Welt erlangt haben, von denen sie abhängig sind. Das heisst, die grossen Unternehmen in den USA und Europa mussten mitansehen, wie ihnen der angenehme Teppich der Ressourcen unter den Füssen weggezogen wurde. Der „westlichen Welt“ ist mit einem Schlag bewusst geworden, dass sie Jahrzehnte geschlafen haben und dass sie das ihre Existenz und ihre Vormachtstellung auf der Welt kosten kann. Die grossen Player Treiben die anderen vor sich her weiterlesen

Die NWO / Weltregierung durch die USA entwickelt sich

Der Zusammenbruch des #FIAT-Money-Systems ist im Gange. Damit fällt auch die Kontrolle über die Menschen und das Kolonialsystem im Westen. Als Ersatz wird die NWO installiert – also eine Weltregierung durch die #USA. Erste Schritte waren #Impfpass, #Medienkontrolle und #Krieg.

Die #Blockchain-Technologie hat die Tür für eine freie Versorgung mit Finanzmitteln gesorgt. Das alte Finanz-System kann damit nicht mehr zur Unterdrückung verwendet werden. Die „sogenannten“ Oligarchen aus dem Westen müssen sich ein anderes Erpressungsmittel suchen.

Die #NWO kann nicht so schnell eingeführt werden, wie das FIAT-System zusammenbricht. Deswegen hat man die Verantwortung für Pandemien an die WHO übertragen. Am 22.05.22 ist es so weit. Dann wird die WHO bestimmen, wie & wo kontrolliert wird. Erster Baustein der Weltregierung! Die NWO / Weltregierung durch die USA entwickelt sich weiterlesen

Grand Jury Proceeding by the Peoples ́ Court of Public Opinion

Empowering Public Conscience through Natural Law ‘Injustice to One is an Injustice to All’

Concerned lawyers from nations across the globe, working with esteemed scientists and medical experts, have come together to present the legal, scientific, and medical reasons why the populace must stop the Covid-19 measures and refuse the mRNA based injections that forced upon them. This Grand Jury Investigation serves to present to a jury (consisting of the citizens of the world) all available evidence of Crimes Against Humanity committed to date.

We realize, of course, that the courts of law in the current systems, just like the health care systems, our systems of education, and the (global) economic order are compromised and dominated by those who are responsible for the measures that need to be stopped. We have chosen the Grand Jury Investigation as the procedural foundation on which this proceeding takes place. But the proceeding itself will take place outside the current system, which in our view, is irreparably corrupt. That is, indeed, why we are not filing this case in one of the systems’ courts of law, which includes the International Criminal Court or the European Court of Human Rights.

Rather, we believe that it is of the utmost importance that the people themselves realize that they, their families, communities, and regions, are the only legitimate source of a truly “bottom up” democratic governance. Therefore, we, the people, must take back our sovereignty from those who have taken it from us and delegated it to anonymously and “top down” operating global corporations and institutions like the World Health Organization, the World Economic Forum and their minions, the so- called Davos clique, or: Mr. Global.

Grand Jury Proceeding by the Peoples ́ Court of Public Opinion weiterlesen

Das Ende der Hoffnung

Das Leben der Menschen wird durch Hoffnung erst möglich, die Hoffnung ist Antrieb für alles was wir machen. Der Spruch „Die Hoffnung stirbt zuletzt“ ist eine erschütternde Weisheit, die zu hundert Prozent wahr ist. Wenn wir keine Hoffnung mehr haben, bricht alles zusammen. Und an diesem Wendepunkt der Menschheit stehen wir jetzt.

Die Elite benutzt eine Krankheit um die Menschen langfristig zu unterdrücken und sektierische Strukturen aufzubauen. Dazu wird eine Viruserkrankung verwendet und durch Überspitzung Menschen Angst eingejagt. Danach wird eine Lösung in Form einer Impfung geboten. Bereitwillig, wegen der Angst, stimmen die meisten Menschen zu und lassen sich impfen. Die Impfung ist von nun an Bedingung, um am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Um den Beweis der Impfung zu erbringen muss ein digitaler Nachweis vorhanden sein. Alles andere würde die Bürokratie unmöglich machen. Und – damit wird der elektronische Gesundheitspass erschaffen und zur Vorschrift in allen Ländern die daran teilnehmen müssen. Also praktisch alle. Dieser Vorgang verändert aber nicht nur die Welt in der wir leben, sie ändert die demokratischen und freiheitlichen Strukturen hin zu einer Oligarchie der Elite – der Allmacht des Deep State.

Egal wie sich Politiker und Parteien jetzt im Verlauf der Pandemie verhalten und Position beziehen, am Ende wird es nie mehr so sein wie früher. Selbst wenn die Akteure nur 25 % von dem erreichen, was sie sich vorgenommen haben, für sie und ihre Clique ist es ein Erfolg. Und so ist ihr Vorgehen im allgemeinen. 100 % fordern um 25 % zu erreichen.

Das Ende der Hoffnung weiterlesen

Global Threads to Power – Part 01

In diesen Tagen häufen sich, fast unbemerkt von der Öffentlichkeit, sogenannte „Ransomware“ Erpressungen durch Hackerangriffe. Der Ablauf ist wie folgt. Eine Hackergruppe dringt in ein Netzwerk eines Unternehmens oder einer Organisation von aussen ein und verschlüsselt Daten. Daraufhin wird von dem Unternehmen oder der Organisation ein Lösegeld (Ransom) verlangt. Je nach Grösse des Unternehmens oder der Organisation handelt es sich dabei um mehrere Millionen Dollar oder Euro. Manche verlangen auch Bitcoin oder andere Crypto-Währungen. In den USA hat der letzte Fall 70 Millionen USD Lösegeld bezahlt. Wenn das betroffene Unternehmen zahlt, bekommt es einen Software-Schlüssel, mit denen die Daten wieder entschlüsselt werden können. Meist werden die Backups auch verschlüsselt, so dass das Unternehmen keine Chance hat weiter zur arbeiten.

70 Millionen USD Lösegeld plus Umsatzausfall

Meist ist der Schaden auch ohne Lösegeld sehr gross. Denn, während die Daten verschlüsselt sind, kann das Unternehmen oft nicht weiter arbeiten. Bei einem aktuellen Fall musste eine Supermarktkette hunderter von Filialen schliessen, da die Kassensysteme deswegen nicht mehr funktionierten. Über mehrere Wochen konnten so keine Einnahmen generiert werden und die Mitarbeiter mussten zuhause bleiben. Kunden konnten nicht einkaufen und wanderten zum Wettbewerb ab. Global Threads to Power – Part 01 weiterlesen

Meinungsfreiheit oder nicht?

Kürzlich stellte jemand die folgende Frage an mich: „In vielen Ländern gibt es Meinungsfreiheit. Sollte es deshalb auch Meinungsfreiheit für Verschwörungstheoretiker geben?

Dazu hier meine Antwort.

Meinungsfreiheit gilt für alle!

Wenn ich eines in der Schweiz gelernt habe, ist es, dass man andere Meinungen „wertfrei“ anhören muss und sie ehrlich und ernsthaft überdenken sollte. Nur wenn man das macht, kann man auch selber zu einer echten, eigenen Meinung kommen und man kann dann auch seine Meinung revidieren, wenn die Argumente der anderen Seite vielleicht besser sind. Die Meinungsfreiheit bildet die Basis dazu. Ohne Meinungsfreiheit gibt es keine Demokratie.

Eine Meinung zu haben, ist ein fortlaufender Prozess. Man muss offen sein für andere Meinungen. Man kann nicht als achtzehnjähriger eine Meinung zu einem Thema festlegen und diese sein ganze Leben vor sich herum tragen. Meinungsfreiheit oder nicht? weiterlesen

Donald Trump – Der Deep State schlägt zurück

Irgendwas muss Donald Trump während seiner Amtszeit richtig gemacht haben, denn sonst wären die Reaktionen des Deep State nicht so schrecklich, wie es sich jetzt zeigt.

  • Die Deutsche Bank und andere Finanzinstitute kündigen die Zusammenarbeit mit Donald Trump und allen verbundenen Unternehmen und Personen  auf.
  • Amazon Cloud Service „AWS“ entfernt den Apps-Service „Parler“, den viele Trump Anhänger nutzen, von seinen Servern.
  • Apple, Google und diverse andere Unternehmen schmeissen „Parler“ und andere Apps aus ihren Systemen.
  • Facebook und Twitter blockieren die Accounts von Donald Trump und seinen Verbündeten.
  • Derzeit wird Donald Trump mit rund 30 Klagen überhäuft, die nach dem Ausscheiden aus dem Amt aktiv werden.
  • Eine Gruppe verklagt gerade Apple, damit sie auch die App „Telegram“ aus dem App-Store nehmen. Die Kommunikation von Trump Anhängern soll damit unterbunden werden.
  • YouTube, eine Tochter von Google Inc., löscht Videos und Accounts von Trump Anhängern oder Trump selber. Blockiert User, die damit im Zusammenhang stehen.
  • Die meisten Medien ergiessen einen Strom an negativer Berichterstattung über Trump und sein Umfeld.

Entfernung vom demokratischen Grundgedanken – der Deep State beweist sich selber

Diese und ähnliche Reaktionen zeigen, wie stark sich Unternehmen von dem demokratischen Grundgedanken entfernt haben und nur ihr „Heil“ und ihre „Gerechtigkeit“ und ihre „Freiheit“ in der Welt sehen. Der Deep State beweist damit seine eigen Existenz. Von Verschwörungstheorie ist nichts übrig, der Deep State zeigt sich in seiner vollen Pracht der ganzen Welt.

Donald Trump – Der Deep State schlägt zurück weiterlesen

Wie Twitter unerwünschte Accounts sperrt!

Wenn in den USA Wahlkampf ist, sind Twitter, Facebook und Co. in Alarmbereitschaft. Seit dem Märchen über die Manipulation der Wahlen durch angeblich russische „Hacker“ nutzen diese Unternehmen, die Möglichkeit unerwünschte Accounts zu sperren, wo es nur geht. Wer nicht in das Weltbild passt oder von anderen denunziert wird, der fliegt raus.

Und das wird so gemacht, dass der jeweilige Kandidat nichts dagegen machen kann, obwohl es Verfahren bei Twitter gibt, die helfen sollen. Das hört sich verwirrend an, ist es aber auch. Ich versuche es zu erklären. Wie Twitter unerwünschte Accounts sperrt! weiterlesen

Die Hintergründe über den TikTok Deal von Trump

TikTok als Retourkutsche gegen das Establishment

Donald Trump hatte sich auf die Fahnen geschrieben das Establishment in den USA zu bekämpfen. Dazu zählen auch Unternehmen wie Google, Amazon, Apple, Facebook, Microsoft oder Twitter. Die sich alle öffentlich gegen Trump platziert haben. Was schon per se ein unrühmlicher Vorgang ist. Man stelle sich mal vor, Siemens würde sich in Deutschland öffentlich gegen einen Kanzler oder eine Kanzlerin stellen. So verfahren ist die Situation in den USA. Es gibt ein System, dass die demokratischen Verhältnisse nicht mehr anerkennt und Unternehmen, also Geldgeber im Hintergrund, versuchen dieses demokratische System massiv zu sabotieren. Eigentlich müsste das bei allen Linken die Glocken läuten lassen. Aber Pustekuchen. Alles, was gegen Trump ist, ist auch gut für sie und sie blasen in das gleiche Horn. Im Grunde bedienen sie damit das etablierte Establishment – was in sich ein Treppenwitz der Weltgeschichte ist. Durch Einfluss und geschicktes Marketing, haben es die etablierten Unternehmen geschafft sogar sie für sich arbeiten zu lassen.

Das SRF schreibt: „Trump stimmt Tiktok-Deal zu„! Die Hintergründe über den TikTok Deal von Trump weiterlesen

Coronavirus – ein Schritt in der Evolution?

Das Coronavirus (COVID-19) bestimmt unsere aktuelle Zeit. Die dramatischen Reaktionen und Auswirkungen durch das Virus verändern unser Leben, die Wirtschaft, das Gesundheitssystem und wie wir zusammen leben. Aber all das verändert auch unsere Zukunft. Nichts wird mehr so sein, wie vor der Pandemie. Ein „nach dem Virus“ wird es nicht geben. Wir werden in Zukunft von dem Virus begleitet und es werden weitere Viren kommen, die weitere Veränderungen herbeiführen.

Coronavirus – Startschuss für nachhaltige Veränderungen?

Das Coronavirus – als Startschuss für Veränderungen – wird für die Menschheit eine Zäsur werden, wie die US-Grippe (fälschlich als spanische Grippe bezeichnet), der zweite Weltkrieg oder der Untergang der UdSSR. Das Coronavirus beschäftigt die Menschen schon jetzt in allen Gedankenrichtungen. Manche glauben nichts was dazu verbreitet wird, andere erkennen Verschwörungen. Die Anzahl der Meinungen dazu gehen auseinander, wie es Menschen auf dem Planeten gibt. Noch verhalten sich die meisten Menschen ruhig und besonnen. Wie wird das, wenn die Menschen merken, was es wirklich für Auswirkungen hat? Aber fangen wir vorne an. Coronavirus – ein Schritt in der Evolution? weiterlesen