Betrugsverdacht gegen epoch.com Granityent – unerlaubte Belastungen der Kreditkarte

Seit bereits mehreren Jahren treibt eine Firma mit Namen epoch.com ihr Unwesen mit der unerlaubten Belastung von Kreditkarten.  Vielen Besitzern von Kreditkarten fallen die Belastungen durch diese Firma nicht auf, weil es sich immer um Zahlen handelt die im unteren Bereich liegen und krumm sind z.B. 44.96 USD oder 159.99 USD, so als ob man im Internet oder einem Ladengeschäft etwas gekauft hat. Es werden auch Zahlungen in unterschiedlichen Währungen verbucht, so dass man nicht ausmachen kann wer diese Zahlungen überhaupt angenommen hat.

Es kursieren im Internet bereits viele Beschwerden über diese Firma welche über mehrere Jahre zurück reichen.

epoch.com ist anscheinend ein Zahlungsprovider der z.B. die Zahlungsabwicklung für Telemarketing – Firmen anbietet. Das heisst Kunden die z.B. bei einem Telemarketing Unternehmen anrufen um etwas zu kaufen und dann am Telefon ihre Kreditkarten – Daten angeben um damit zu bezahlen. Eine übliche Methode vor allem in den angelsächsischen Ländern wie USA, GB, AU etc.

Auf den Kreditkarten-Abrechnungen erscheinen dann auch Posten mit Name „Granityent Telemarketing“ oder ähnlich. Es ist bekannt, dass dieser Zahlungs-Provider anscheinend sogar die 3D-Security z.B. von Visa überlistet oder umgeht. Bei diesem Verfahren bekommt der Besitzer der Kreditkarte eine SMS mit einem PIN-Code zu gesendet. Erst wenn er diese in ein Online-Formular eingibt, wird die Zahlung freigegeben. In den USA und anderen Ländern nimmt aber eben epoch.com auch die Zahlungen ohne diese Sicherheit an und verbucht sie auf der Abrechnung des Kreditkartenbesitzers.

Kreditkartenbesitzer sollten ihre Kreditkarten-Abrechnung jedes mal sorgfältig prüfen. Falls ihnen solche Buchungen auffallen, sollten sie sich mit dem Kreditkartenherausgeber in Verbindung setzen und das weitere Vorgehen mit ihm besprechen. Im Zweifelsfall wird von der belastenden Firma, also hier epoch.com, dann eine Nachweis verlangt, dass der wirkliche Besitzer der Kreditkarte die Zahlung autorisiert hat. Gleichzeitig bekommt der Kreditkartenbesitzer ein Formular in dem er angeben kann, dass die Zahlung nicht von ihm autorisiert war. Dann bekommt die belastende Firma das Geld nicht und der Kreditkartenbesitzer wird entlastet bzw. den Betrag gut geschrieben.

Der Versuch über diese Methode betrügerisch Geld zu erschleichen ist nun anscheinend auch in Europa angekommen. Die Fälle in denen epoch.com unsachgemässe Belastungen auf europäischen Kreditkarten verbuchen, nehmen zu.

4 Gedanken zu „Betrugsverdacht gegen epoch.com Granityent – unerlaubte Belastungen der Kreditkarte“

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,

    es ist eine große Sauerei, das auch von meinem Kreditkartenkonto schon einige Monate kleine Geldbeträge abgebucht wurden. Wie kann ich dagegen angehen um mein Geld wieder zu bekommen? Ich habe heute mit der Firma Epoch.com Granityent telefoniert um die Abbuchungen einzustellen. Ist Epoch.com Granityent, wirklich eine Abzockerfirma oder ist dies ein Anbieter der über Kreditkartenabrechnungen für verschiedene Händler arbeitet. Habe mit meiner Kreditkartenbank telefoniert und die meinten, dass das ein Abieter für Händler ist.

    Können Sie mir weiter helfen und mir per E-Mail eine Nachricht zukommen lassen auf mein Anliegen?

    Mit freundlichen Grüßen

    Andreas Bender

    1. Hallo Herr Bender

      Der beste Tipp ist, wenden Sie sich an Ihre Kreditkartenfirma und lassen die Beträge stornieren. Verlangen Sie einen Beleg dafür, dass Sie die Zahlung autorisiert haben. Seriöse Kreditkartenanbieter machen diese Buchungen kostenlos rückgängig wenn von Ihnen keine Bestätigung für die Zahlung vorliegt. Wenn weiterhin Abbuchungen stattfinden lassen sie sich eine neue Kreditkarte ausstellen.

      Ob die Firma ein Anbieter für Händler ist oder selber hinter den unerlaubten Abbuchungen steckt ist ja eigentlich egal. Ihr System wird für betrügerische Abbuchungen (die Zahlungen sind nicht autorisiert) benutzt. Dagegen müsste die Firma Massnahmen ergreifen und das abstellen.

      Mit freundlichen Grüssen
      Gordian Hense

  2. Die Firma versucht es wohl immer noch; auch mir wurden diesen Monat mehrfach (6x) Beträge zwischen 2,67 und 259,98€ von der Kreditkarte gebucht. Eine bodenlose Unverschämtheit!!
    Habe die Karte sperren lassen.
    Mfg G.Schroeter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.