Die Menschheit braucht eine neue Reformation

Durch die Enthüllung der Beweise von Edward Snowden, werden unglaubliche und unvorstellbare Dinge bekannt. Die einen verstehen noch gar nicht, was da passiert oder was das passiert ist, die anderen sind in eine ablehnende Schockstarre verfallen und bei denen die die Dimension erkannt haben gibt es zwei Gruppen. Die eine möchte alles so tief herunter spielen, dass man am besten nicht mehr darüber redet und die andere Gruppe ist zu tiefst getroffen und erkennt das radikale Veränderungen notwendig sind.

Ergebnisse

  • Alle elektronische Daten rund um die Welt werden von der NSA (USA) und GCHQ (UK) erfasst und ausgewertet. Das betrifft sowohl Verbindungsdaten wie Inhaltsdaten.
  • Es betrifft nicht nur die Daten die über das Internet, sondern auch alle anderen elektronischen Daten die irgendwie übertragen werden. Bankdaten, Telefonate, Steuerdaten, GPS-Daten, Handydaten, Faxe, Steuererklärung, etc. alles was elektronisch erfasst und übertragen wird.
  • Die NSA und GCHQ haben Verfahren aufgebaut, mit denen sie diese Daten bis zur Perfektion analysieren können. D.h. sie können automatisiert über künstliche Intelligenz Profile von Menschen, Gruppen und Organisationen erstellen.
  • Es ist mit hoher Wahrscheinlichkeit zu vermuten, dass diese Analysen nicht nur für politische Zwecke, sondern auch für kommerzielle Zwecke genutzt und an Unternehmen verkauft werden. In den USA werden grosse Datenerfasser (Google, eBay, Amazon, Microsoft, Apple, etc.), die weltweit tätig sind, dazu gezwungen ihre Daten an die NSA weiter zu geben.
  • Weiter kann man davon ausgehen, dass es elektronischer Verfahren zur aktiven Manipulation der Meinung vieler Menschen gibt. Online Astroturfing ist dazu ein Stichwort. Systeme für den automatisierten Aktienhandel sind zu erwarten bzw. vermutlich schon im Einsatz.
  • Das heisst, es werden nicht nur massiv Daten erfasst, sondern es werden daraus Analysen erstellt und Massnahmen abgeleitet. Dabei verwischt sich Politik, Wirtschaft und Militär / Geheimdienst. Die demokratischen Kontrollorgane werden ausgehebelt.
  • Und, die Daten werden für Prognosen verwendet, die heute mit relativ hoher Genauigkeit Ereignisse und Strömungen voraussagen und Massnahmen vorschlagen können.

Daraus ergibt sich die „Totale Kontrolle der Menschheit“. Auch wenn es für den Einzelnen nicht so erscheint, das Individuum wird nebensächlich und die Prognose entscheidet über zukünftige Entscheidungen. Diese Entwicklung steht diametral entgegengesetzt zur Demokratie und ist eine totalitäre Herrschaftsform. Diese Entwicklung kommt aus dem Interessenverbund der USA und den grossen Ländern des Commonwealth. Diese haben alle diese Dinge nach den Anschlägen vom 09.11.2001 aufgebaut. Dabei wurden Gesetze so geändert, dass das Volk, also die Demokratie daran nichts ändern kann. Siehe USA Patriot Act. Sie sind es, die die Hoheit über diese Systeme haben und den Rest der Welt damit kontrollieren. Wissen ist Macht.

Europa muss die Hoheit über seine Daten zurück bekommen

Die Entwicklungen sind ein Zusammenspiel von politisch motivierten und wirtschaftlich logischen Zusammenhängen. Unternehmen wie Google, Microsoft etc. haben sich so entwickelt, da die Menschen in den USA die Vorteile des Internet und Computer voraus gesehen haben. Während in Europa altmodische Politiker und Meinungsmacher das Internet aber auch die Computerentwicklung vernachlässigt und abgelehnt haben. Das Ergebnis einer alternden, konservativen und rückwärtsgewandten Gesellschaft die sich auf den Lorbeeren ausruht. Ich weiss nicht, wie ich es noch drastischer ausdrücken kann um viele Menschen aufzuwecken?

Der wichtigste und dringlichste Punkt ist jetzt, dass Europa die Hoheit über seine Daten zurück bekommt. Unternehmen wie Google, Apple und Microsoft müssen dazu gezwungen werden, die Daten die sie erfassen für Kontrollgremien offen zu legen. Dabei müssen die Unternehmen auch gezwungen werden bekannt zu geben welche Daten sie an wen weiter geben. Dazu müssen Gesetze verabschiedete werden, die besagen, dass ein Volk das Recht darauf hat zu erfahren, was mit seinen Daten passiert.

Europa muss weiterhin sofort von den USA und UK verlangen, dass die Datenspionage gestoppt wird und nie wieder ohne Genehmigung eingesetzt wird. Diese Massnahmen müssen von ihnen bewiesen und dokumentiert werden. Als Druckmittel muss z.B. das geplante Freihandelsabkommen mit den USA oder, im Falle von UK, die Zugehörigkeit zur EU, eingesetzt werden. Der „Safe Harbor“ Vertrag muss sofort ausgesetzt werden. Einigen Politiker in der EU ist noch nicht klar was auf dem Spiel steht.

Das hemmungslose Ausspionieren muss stärker unter Strafe gestellt werden und diese Gesetze müssen in der EU und dann möglichst international durchgesetzt werden. Dazu müssen Sanktionen und Strafen erdacht werden, die es auch möglich machen, ohne eine Anerkennung eines Urteils bestrafen zu können.

Weiterhin muss es zukünftig Förder-Programme in der EU geben, die den Aufbau von heimischen „global Systems“ ermöglichen. Eine eigene Suchmaschine die EU. Förderung von UNIX-Betriebssystemen als Alternative zu Microsoft und ähnliche. Dabei kann man sich an China orientieren. Diese haben autarke Systeme aufgebaut und sind weniger anfällig für die totale Kontrolle durch die USA und UK.

An Universitäten sollten Projekte zur technischen Abwehr solcher Kontroll-Systeme erarbeitet werden. Das bildet sogar die Möglichkeit neuer Berufsfelder.

Europa sollte der Anführer für eine neue Menschlichkeit sein

Die Entwicklungen um Snowden, Assange und Bradley Manning und den daraus resultierenden Ergebnissen haben gezeigt, dass wir uns in einem weltweiten Krieg politischer und wirtschaftlicher Art befinden. Die USA und UK geben zwar vor, dass alle Massnahmen wegen den Anschlägen vom 09.11.2001 eingeleitet wurden, dennoch sind sie heute zu einem wirtschaftlichen und unmenschlichen Machtfaktor ausgebaut worden. Dieser zielt nicht nur auf das Ausland sondern auch auf die vielen Bürger in den USA und UK. Dabei zählt nur der Profit, alle Menschlichkeit wird damit zurück gedrängt. Das gerade unter einem demokratischen Präsidenten in den USA die Systeme noch perfider und härter ausgebaut und umgesetzt wurden, ist dafür bezeichnend. Ich plädiere hier nicht für einen neuen Sozialismus, aber ich bin der Meinung dass sich Profit-Orientierung und Menschlichkeit in einer Gesellschaft die Waage halten müssen. Nicht jeder ist ewig jung, nicht jeder macht immer das Richtige, nicht jeder ist immer körperlich Fit, wir sind Menschen mit Fehlern und Gebrechen. Und eine Gesellschaft muss es schaffen für alle da zu sein, nicht nur für die die gerade auf der Sonnenseite stehen.

Es müssen Gremien in der EU eingeführt werden, die eine Menschlichkeit-Charta erarbeiten, aus denen knallharte Gesetze hervorgehen, damit das Individuum gestärkt und „juristische Personen“ geschwächt werden. Der Schutz des einzelnen Menschen muss über dem Schutz von Organisationen, Regierungen und Ländern stehen. Damit würden wir eine echte Reformation erreichen. So schwer es auch ist.

Neue Reformation gefordert
Die auseinander driftenden Systeme – auf allen Ebenen, benötigen eine neue Reformation. Damals brachte Luther und andere die Menschen dazu an sich und ihre Individualität und Einzigartigkeit zu glauben. Das benötigte eine Übergangszeit. Heute stehen wir wieder an solch einem Punkt. Das ist nicht mit Logik zu lösen sondern nur mit Glauben. Keiner denkt wirklich logisch im Alltag. Also muss es eine neue Reformation des Glaubens, nicht unbedingt des religiösen Glaubens, sondern des Glaubens an die Menschheit geben. Wir müssen die Grundrechte des Einzelnen über die von Institutionen, Regierungen und Ländern stellen. Als höchstes Gut. Das geht nur bedingt mit Gesetzen schnell da individuelle Macht dagegen steht. Die Mehrheit wäre danach dafür, dass das was Snowden getan hat, eine Heldentat war und das es Nacheifere geben müsste, und zwar sehr viele. Diese müssten auf allen Ebenen Missstände aufdecken und die Menschheit würde es ihnen öffentlich danken, weil es zu ihrem Wohl ist.

Europa hat mit all seiner Geschichte und Erfahrung das Potential solche Dinge umzusetzen, es ist nur eine Frage des Willens. Schon heute schauen viele Länder nach Europa um etwas an menschlichen Strukturen zu lernen. Dazu gehen sie ganz bestimmt nicht in die USA. Und ihr werdet sehen, solche Bemühungen zahlen sich auch später in barer Münze aus. Denn der Mensch ist ein Mensch und er ist menschlich, auch wenn man das manchmal nicht glaubt. Jeder kommt in seinem Leben an den Punkt, wo er das merkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.