Twitter Hack

Wie Twitter unerwünschte Accounts sperrt!

Wenn in den USA Wahlkampf ist, sind Twitter, Facebook und Co. in Alarmbereitschaft. Seit dem Märchen über die Manipulation der Wahlen durch angeblich russische „Hacker“ nutzen diese Unternehmen, die Möglichkeit unerwünschte Accounts zu sperren, wo es nur geht. Wer nicht in das Weltbild passt oder von anderen denunziert wird, der fliegt raus.

Und das wird so gemacht, dass der jeweilige Kandidat nichts dagegen machen kann, obwohl es Verfahren bei Twitter gibt, die helfen sollen. Das hört sich verwirrend an, ist es aber auch. Ich versuche es zu erklären.

Ein Account der irgendwie nicht in die Regeln der Twitter-Welt oder seinen Anhängern passt, dem wird einfach z. B. Spam vorgeworfen. Ob das wahr ist oder nicht. Der Account wird gesperrt und der User kann sich nicht mehr einloggen. Bei einem Loggin-Versuch wird gesagt, dass die Telefonnummer verifiziert werden muss. Man solle sich einen Code selber zusenden und diesen auf der Webseite eingeben. Nur, dieser Code kommt nie an. Die Telefonnummer kann man natürlich auch nicht ändern, an die der Code gesendet wird. Also ist man in einer Schleife gefangen, die endlos ist.

Natürlich kann man dann eine Mail über ein Formular an den Support von Twitter senden. Aber das Resultat ist das Gleiche – man bekommt nur eine etwas ausführlichere Mail mit den gleichen Anweisungen.

Twitter Support Nachricht
Twitter Support Nachricht

In einer anderen Mail vom Twitter Support wurde behauptet, dass man nicht mehrere Twitter Accounts besitzen darf. Oder das man pro Twitter Account nur eine Telefonnummer angeben darf.  All das ist natürlich falsch. Das Support-Team bei Twitter ist anscheinend vollkommen überlastet und/oder das System falsch programmiert.

Ein Schelm wer denkt, dass könnte Absicht sein. Ich habe mindestens zwanzig Accounts bei Twitter und das schon fast so lange es Twitter gibt. Ich benötige sie auch aus beruflichen Gründen. Zum Beispiel für andere Webseiten. Nie habe ich oder andere darüber Spam versendet. Seit der letzten US-Wahl werden die Accounts in regelmässigen Abständen gesperrt. Mal mit der Begründung, dass Spam versendet wurde oder es soll gegen andere Regeln verstossen worden sein. Ein genauer Grund wird nie angegeben. Ich vermute, dass man bei der Programmierung der neuen Regeln, alte Accounts vergessen hat und diese nun durch den Algorithmus einfach blockiert werden. Natürlich erscheinen diese Accounts als „auffällig“ in den Logs. Der Support sieht das und entscheidet, ah der war ja schon zig mal gesperrt. Das muss ja ein böser sein. Also sperren wir ihn auch wieder neu. So oder so ähnlich muss das ablaufen. Da Twitter ja 1.3 Milliarden Accounts hat, kann ihnen es ja egal sein, ob da ein paar „unabsichtlich“ gesperrt werden.

Mir kommt es so vor, dass der Support, der ja in einem jeweiligen Land für die Sperrungen zuständig ist, aus eigenen Interessen heraus hilft oder eben nicht hilft. Oft werden auch für den Support Freelancer verwendet, die sonst noch andere Jobs haben. So z. B. für eine Online-Agentur. Da liegen dann automatisch Interessenkonflikte vor, was aber Twitter wohl egal ist. So kann man es Wettbewerbern schwer machen. Twitter ist damit zu einem manipulierten Netz verkommen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.