Das Desaster der sterbenden Normung

Normung bezeichnet die planmäßigen Vorgänge und Tätigkeiten zum Schaffen und Inkraftsetzen von Regelungen, mit denen materielle Gegenstände und immaterielle Verfahren vereinheitlicht werden.

So wird in Wikipedia die Normung definiert. Worauf aber in diesem Kapitel nicht eingegangen wird ist, warum Normungen durchgeführt werden und warum sie für die Gesellschaft wichtig sind.

Anfang des neunzehnten Jahrhunderts wurden in den grossen Industrienationen in Europa Institute zur Normung geschaffen. Daran beteiligt war der Staat und die Wirtschaft. Sie hatten ein nahe liegendes Ziel. Mit der zunehmenden Industrialisierung der Wirtschaft wurde es sinnvoll bestimmte Standards einzuführen, an denen sich möglichst alle beteiligten. Das Desaster der sterbenden Normung weiterlesen

Wie stellen Unternehmen interne Sabotage ab?

Das Internet wird zunehmend kompromittierbar. Das soll heissen, dass die Systeme in denen wir uns im Internet bewegen zunehmend durch Manipulation und Missbrauch bestimmt werden.

Bei allen möglichen Wiki-Seiten ist uns bekannt, dass Derjenige, der den längeren Atem und die grössere Frechheit besitzt, auch zum Zuge kommt, bzw. seinen Eintrag verteidigt. Das führt von falscher Geschichtsdarstellung bis hin zur Verschleierung von Produktfehlern.

Wer sagt uns nicht, dass Mitarbeiter von Suchmaschinen oder deren Sub-Unternehmen zugunsten eines Dritten Daten in der Suchmaschine, dem Shopping-System dem Banner-System oder dem Webmaster-System manipulieren.

Dort ist es ganz leicht einen unliebsamen Konkurrenten abzuschiessen oder einfach seiner Rache freien Lauf zu lassen. Ich könnte ihnen sofort rund ein Dutzend Möglichkeiten aufzählen mit denen sie auf ganz einfache Weise jemandem schaden könnten, ohne das es ein System gibt welches aufzeigt wer die Manipulation erwirkt hat. Wie stellen Unternehmen interne Sabotage ab? weiterlesen